Publikationen

Stellungnahme der Clean Clothes Campaign zu Mulitfabs

Stellungnahme Clean Clothes Campaign zur Explosion eines Boilers der Textilfabrik Multifabs in Bangladesch, bei der am 3.7.2017 13 Menschen starben und mehr als 50 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Abkommen: Accord on Fire and Building Safety in Bangladesch

Juni 2017 - Das hier downloadbare Bangladesch Abkommen ACCORD wird um 3 Jahre verlängert.

The real cost of our shoes

Analyse zu Strategien und Geschäftsmodell der drei globalen Markenunternehmen Tod´s, Prada und Geox

Hier läuft was schief

Diese Studie untersucht im Rahmen der Kampagne Change Your Shoes die Situation der ArbeiterInnen in der türkischen Schuh- und Lederindustrie.

European Union and the Bangladesh garment industry: The case for a trade investigation

Dieser Bericht enthält Hintergrundinformationen zum Aufruf der Clean Clothes Campaign an die EU-Kommission. Gefordert wird die Einleitung einer offiziellen Untersuchung in Bangladesch, die feststellen soll, ob gegen das Handelsabkommen mit der EU verstoßen wurde und ob sich Bangladesch weiterhin für den präferierten Marktzugang qualifiziert oder die Begünstigungen ausgesetzt werden müssen.

Update on the Labour Rights Crisis in Bangladesh

Erstellt von der Clean Clothes Campaign, dem International Labor Rights Forum, dem Maquila Solidarity
Network und dem Worker Rights Consortium

Bangladesh Accord: Brief Progress Report and Proposals for Enhancement

Erstellt wurde der Bericht von der Clean Clothes Campaign, dem International Labor Rights Forum, dem Maquila Solidarity
Network und dem Worker Rights Consortium

Four years after Rana Plaza: Steps in the right direction but a lot remains to be done

Vier Jahre nach Rana Plaza: Stellungnahme der Clean Clothes Campaign

Stellungnahmen von ECCO und der Clean Clothes Kampagne zur Indnoesienstudie

Ecco reagiert auf die Studie zur indonesischen Leder- und Schuhindustrie mit einem Schreiben an die Clean Clothes Campaign Denmark; die Clean Clothes Campaign Denmark gibt dazu ihre Stellungnahme ab.

Studie: Zwei Paar Schuhe? Indonesische Schuhproduktion und Arbeitsrechte

Die vorliegende Studie vermittelt einen Einblick in die Arbeitsbedingungen im indonesischen Leder- und Schuhsektor, indem sie zunächst eine Übersicht über die Entwicklung der indonesischen Leder- und Schuhindustrie bietet, sich anschließend der Vorstellung und Analyse der arbeitsrechtlich relevanten Gesetze und Verordnungen widmet undt Ergebnisse der Interviews mit ArbeiterInnen vorgestellt. Empfehlungen an verschiedene Akteure, die zu einer Verbesserung der sozialen und ökologischen Bedingungen in der indonesischen Leder- und Schuhindustrie beitragen können, werden im abschließenden Teil der Studie formuliert.

CCK News

Explosion in Textilfabrik in Bangladesch.

Zulieferbetriebe von europäischen Unternehmen bleiben Todesfallen für ArbeiterInnen

Wien, 6. Juli 2017 – Die Explosion eines Boilers in der Textilfabrik Multifabs in Bangladesch am Montagabend forderte 13 Todesopfer, mehr als 50 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Weiter

Bangladesch Abkommen ACCORD wird um 3 Jahre verlängert

Im Juni einigten sich die internationalen Gewerkschaftsverbände IndustriALL und UNI, Vertreter von Markenunternehmen und Einzelhändler auf eine Verlängerung des „Accord on Fire and Building Safety in Bangladesch“, meist einfach kurz als „Accord“ bezeichnet.
Weiter

ArbeiterInnen in Bangladesh fordern von der Regierung Anteil am Budget

Am Freitag, den 6. Mai 2017, versammelten sich VertreterInnen der GBGWF (Green Bengal Garment Workers Federation) vor dem National Press Club in Dhaka und forderten die Regierung dazu auf, in ihrer Planung des kommenden Budgets finanzielle Mittel für TextilarbeiterInnen vorzusehen.
Weiter