Firmenprofil: Decathlon (Oxylane)


Check 2014: Firmen Profile 2014

Bewertung

Ungenügend


3/40

Kommentar der CCK

Ein Grossunternehmen wie Oxylane kann es sich nicht leisten, keinen klar definierten Standpunkt zur zentralen Frage des Existenzlohns zu haben – ein Menschenrecht, dessen Achtung die Leitlinien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen den Unternehmen auferlegen. Den Grundsatz eines Existenzlohns zu anerkennen genügt nicht. Oxylane muss eine Richtlinie entwickeln, die die Bezahlung eines Existenzlohns an die ArbeiterInnen, die Oxylane-Produkte herstellen, ermöglicht. Dazu gehören auch verantwortungsvolle Beschaffungspraktiken.

Das gesamte Firmenprofil auf Englisch findet sich hier.

Firmenposition zum Existenzlohn

"Unser Unternehmensansatz für jedes Compliance-Programm ist eine Schritt-für-Schritt-Methode, mit der die Arbeitsbedingungen innerhalb unserer Lieferkette verbessert werden sollen. Wir stimmen dem Grundsatz der Bezahlung eines Existenzlohns in unserer gesamten Lieferkette zu."


Unternehmensdaten

Land
FR

Legende

  • Gut
  • Auf dem Weg
  • So lala
  • Nachlässig
  • Ungenügend

vergangene Schwerpunkte

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen