Firmenprofil: New Balance


Check 2014: Firmen Profile 2014

Bewertung

Ungenügend


6/40

Kommentar der CCK

New Balance (NB) unternimmt sehr wenig, um sicherzustellen, dass den ArbeiterInnen in der eigenen Lieferkette ein Existenzlohn bezahlt wird. Ohne Definition, was ein Existenzlohn ist, oder Projekte, die in diese Richtung führen, bleibt die Absichtserklärung für einen Lohn, der die Grundbedürfnisse der ArbeiterInnen deckt, ein leeres Versprechen.

Das gesamte Firmenprofil auf Englisch findet sich hier.

Firmenposition zum Existenzlohn

"New Balance verpflichtet sich, sein Programm mit den Standards des Verhaltenskodexes der FLA (Fair Labor Association) abzustimmen. Der FLA-Verhaltenskodex legt fest, dass alle ArbeiterInnen das Recht auf eine Lohnzahlung für eine Standardarbeitswoche haben, die ausreicht, um die Grundbedürfnisse zu decken, und ein frei verfügbares Einkommen beinhaltet… Erfüllt die Entschädigung die Grundbedürfnisse der ArbeiterInnen nicht und enthält sie kein frei verfügbares Einkommen, muss der Arbeitgeber mit der FLA zusammenarbeiten, um die entsprechenden Maßnahmen zur Sicherung einer Lohnhöhe zu treffen, die diese Anforderungen erfüllt."


Unternehmensdaten

Land
US
Produktionsländer
China, Volksrepublik, Indonesien, US, Vietnam

Legende

  • Gut
  • Auf dem Weg
  • So lala
  • Nachlässig
  • Ungenügend

vergangene Schwerpunkte

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen