Firmenprofil: Dockers (Levis Strauss & Co.)


Check 2014: Firmen Profile 2014

Kommentar der CCK

Der neuen Strategie von Levi Strauss & Co.in Bezug auf "die Stärkung der wirtschaftlichen Stellung" (nebst andern Aspekten) fehlt es an echter Verpflichtung, die Löhne zu erhöhen - obwohl ArbeiterInnen gerade dies am dringendsten benötigen. Gesundheitspflege, Mathematiklektionen und Essensprogramme sind schön und gut, doch diese Bedürfnisse könnten mit der Bezahlung eines Existenzlohns gedeckt werden. LS & Co. muss seine Politik überprüfen und einen neuen Ansatz finden.

Das gesamte Firmenprofil auf Englisch findet sich hier.

Firmenposition zum Existenzlohn

"Levi Strauss & Co. (LS & Co.) ist der Meinung, dass jeder, der arbeitet, ein Recht auf einen Lohn hat, der einen angemessenen Lebensstandard für die Gesundheit und das Wohlergehen seiner selbst und seiner Familie ermöglicht, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung und ärztliche Behandlung und der notwendigen Leistungen der sozialen Fürsorge."

Bezüglich Löhne besagen die Richtlinien von LS & Co., dass "das Unternehmen nur Geschäfte mit Partnern macht, die Löhne und Zuschläge ausrichten, die das anwendbare Gesetz erfüllen und mit den vorherrschenden lokalen Produktions- oder Branchenstandards übereinstimmen."


Unternehmensdaten

Land
US

Legende

  • Gut
  • Auf dem Weg
  • So lala
  • Nachlässig
  • Ungenügend

vergangene Schwerpunkte

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen