Im Fokus

„Change your Shoes!“ nimmt Schuhe unter die Lupe

Unter dem Motto „Change your Shoes“ beschäftigt sich die Clean Clothes Kampagne gemeinsam mit 17 Partnerorganisationen in Europa und Asien seit 2015 intensiv mit den Arbeitsbedingungen von Menschen in der Schuhproduktion.
Weiter Juli 30, 2015, 09:51:55 Heike Hochhauser

Discover Fairness! Aktiv für Menschenrechte.

Outdoor - Sportarten und die dazu passende Funktionskleidung erleben einen neuen Boom. Dieser Trend war Anlass für die Clean Clothes Kampagne genauer hinzusehen.
Weiter Nov. 19, 2012, 15:48:43 Heike Hochhauser

Ride for a Change! Snow-, Skate- und Surf-Unternehmen im Fokus

Marken der Snowboard-, Surf- und Skaterszene werben mit coolem Lifestyle und Freizeitvergnügen. Doch der Spaß endet bei den strukturell schlechten Arbeitsbedingungen in Produktionsländern wie China, Indien oder Vietnam, wo die Menschen oft unter gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen für Hungerlöhne bis zu 16 Stunden am Tag arbeiten.
Weiter Nov. 6, 2011, 14:10:14 Alexander Pfeffer

Faire Öffentliche Beschaffung

Feuerwehrleute, PolizistInnen, Krankenhauspersonal - alle brauchen Uniformen und Arbeitskleidung. Bei der Produktion dieser Arbeitsbekleidung z.B. in Nordafrika, Zentral- und Osteuropa und Indonesien kommt es immer wieder zu massiven Arbeitsrechtsverletzungen.
Weiter Nov. 18, 2010, 17:07:17 Fabian Lehner

CCK News

Der giftige ökologische und soziale Fußabdruck unserer Schuhe

Clean Clothes Kampagne und GLOBAL 2000 decken negative Auswirkungen der Schuh- und Lederproduktion auf und fordern die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards und mehr Informationen

In Österreich gehören Schuhe zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Jedes Jahr werden weltweit ungefähr 24 Milliarden Schuhe produziert. Die Österreicherinnen und Österreicher kaufen davon jährlich durchschnittlich sechs Paar. Über die Herstellung der Schuhe werden KonsumentInnen aber weitgehend im Dunkeln gelassen.
Weiter

H&M verspricht 2018 NäherInnen einen existenzsichernden Lohn

Die Clean Clothes Kampagne erinnert am Jahrestag des Versprechens an die noch ausständige Umsetzung

Heute vor vier Jahren, am 25. November 2013, machte der Modekonzern H&M eine richtungsweisende Ankündigung. Bis 2018 sollen die rund 850.000 für das Unternehmen produzierenden NäherInnen einen existenzsichernden Lohn bekommen.
Weiter

Zeigt uns wer unsere Schuhe macht!

EU muss Schuhunternehmen bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen

Brüssel/Wien, 20. November 2017 - Anlässlich des Runden Tisches zur Schuh- und Bekleidungsbranche im Europäischen Parlament hat die Clean Clothes Kampagne heute einen verbindlichen Einsatz der EU für die Wahrung von Menschen- und Arbeitsrechten in der Schuh- und Lederbranche gefordert.

Weiter