News

5 Jahre Rana Plaza: Offener Brief an Österreichische Unternehmen

23. April 2018 / Die Clean Clothes Kampagne richtet sich in einem offenen Brief mit einem Appell an Unternehmen, die aus Bangladesch Bekleitungsartikel importieren, das Abkommen über Brandschutz und Gebäudesicherheit (Accord) zu unterzeichnen.
Weiter Heute, 09:47:55 Heike Hochhauser

Für unsere Kleidung soll niemand sein Leben riskieren müssen!

In ganz Österreich finden verschiedene Aktionen während der Fashion Revoluiton Week vom 23.-28.April statt. Im Zentrum steht der 5. Jahrestag der Katastrophe von Rana Plaza.
Weiter April 19, 2018, 11:12:09 Heike Hochhauser

H&M versucht sein leeres Versprechen von Existenzlöhnen zu verschleiern

H&M hat am 12. April 2018 seinen Nachhaltigkeitsbericht 2017 veröffentlicht mit dem deutlich wird, dass das Versprechen von 2013 den meisten Näherinnen in seiner Lieferkette Existenzlöhne zu zahlen, wohl doch nur ein leeres Versprechen war.
Weiter April 13, 2018, 12:50:51 Heike Hochhauser

Bangladesch: GewerkschafterInnen zu Unrecht angklagt

Ende Jänner 2018 hatten GewerkschafterInnen in Dhaka/Bangladesch vor dem Ministerium BGMEA protestiert, weil nach Schließung einer Fabrik ausstehende Löhne und Abfindungen nicht ausbezahlt worden waren.
Weiter April 10, 2018, 13:14:25 Heike Hochhauser

Wir fordern: Klage gegen Arbeitsrecht-Aktivisten Tola Moeun fallen lassen!

Gemeinsam mit über 100 Organisationen weltweit fordert CCK die politischen Verfolgung in Kambodscha zu beenden und Anklagen gegen Tola Moeun und zwei weitere Menschenrechtsaktivisten fallen zu lassen

Weiter März 13, 2018, 11:53:35 Heike Hochhauser

Erfolg! - Entschädigung für Opfer von Fabrikbrand in Pakistan

Fünfeinhalb Jahre nach dem verheerenden Brand der Textilfabrik mit über 250 Opfern gibt es nun einen Durchbruch bei den Verhandlungen. Fünf Millionen Dollar des Textildiscounters KiK werden nun endlich ausgezahlt. Hinterbliebene erhalten monatliche umgerechnet 55 Euro, eine Witwe mit zwei Kindern umgerechnet 96 Euro im Monat.
Weiter Jan. 24, 2018, 12:04:16 Heike Hochhauser

Der giftige ökologische und soziale Fußabdruck unserer Schuhe

Clean Clothes Kampagne und GLOBAL 2000 decken negative Auswirkungen der Schuh- und Lederproduktion auf und fordern die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards und mehr Informationen
In Österreich gehören Schuhe zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Jedes Jahr werden weltweit ungefähr 24 Milliarden Schuhe produziert. Die Österreicherinnen und Österreicher kaufen davon jährlich durchschnittlich sechs Paar. Über die Herstellung der Schuhe werden KonsumentInnen aber weitgehend im Dunkeln gelassen.
Weiter Dez. 14, 2017, 10:39:52 Kavita Sandhu

H&M verspricht 2018 NäherInnen einen existenzsichernden Lohn

Die Clean Clothes Kampagne erinnert am Jahrestag des Versprechens an die noch ausständige Umsetzung
Heute vor vier Jahren, am 25. November 2013, machte der Modekonzern H&M eine richtungsweisende Ankündigung. Bis 2018 sollen die rund 850.000 für das Unternehmen produzierenden NäherInnen einen existenzsichernden Lohn bekommen.
Weiter Nov. 24, 2017, 13:56:43 Kavita Sandhu

Zeigt uns wer unsere Schuhe macht!

EU muss Schuhunternehmen bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen
Brüssel/Wien, 20. November 2017 - Anlässlich des Runden Tisches zur Schuh- und Bekleidungsbranche im Europäischen Parlament hat die Clean Clothes Kampagne heute einen verbindlichen Einsatz der EU für die Wahrung von Menschen- und Arbeitsrechten in der Schuh- und Lederbranche gefordert.

Weiter Nov. 20, 2017, 10:22:23 Kavita Sandhu

Sweatshops in Europa

Neuer Bericht der Clean Clothes Kampagne dokumentiert Armutslöhne in der Bekleidungsindustrie Ost- und Südosteuropas.


Weiter Nov. 9, 2017, 13:22:47 Heike Hochhauser

Newsbeiträge

Gerne posten wir auch externe Beiträge rund um das Thema Bekleidung!
 
Bitte wenden Sie sich dafür an office@cleanclothes.at