H&M verspricht 2018 NäherInnen einen existenzsichernden Lohn

Die Clean Clothes Kampagne erinnert am Jahrestag des Versprechens an die noch ausständige Umsetzung

Heute vor vier Jahren, am 25. November 2013, machte der Modekonzern H&M eine richtungsweisende Ankündigung. Bis 2018 sollen die rund 850.000 für das Unternehmen produzierenden NäherInnen einen existenzsichernden Lohn bekommen.

In Bangladesch verdienen NäherInnen in Zulieferfabriken von H&M derzeit rund 87 US-Dollar pro Monat. Dieses Durchschnittseinkommen liegt knapp unter der von der Weltbank errechneten Armutsgrenze von 88 US-Dollar pro Monat. „Der Lohn müsste fast verdreifacht werden, damit die ArbeiterInnen genügend Geld haben für ausreichende Ernährung, Unterkunft, Arztkosten und die Schulbildung ihrer Kinder“, sagt Gertrude Klaffenböck von der Clean Clothes Kampagne.

Aus Sicht der Clean Clothes Kampagne ist die Bezahlung eines existenzsichernden Lohns für H&M leistbar. H&M Vorstandsvorsitzender Stefan Persson könnte alleine mit seinem Vermögen von geschätzten 19,9 Milliarden US-Dollar existenzsichernde Löhn für die NäherInnen in Bangladesch für die nächsten 30 Jahre finanzieren. Auch der Nettogewinn des Unternehmens würde eine Umverteilung zulassen. 2016 belief sich dieser auf rund 2 Milliarden US-Dollar. Mit 1,9 Prozent dieses Gewinns könnte das Unternehmen den ArbeiterInnen in Kambodscha monatlich zusätzlich 78 US-Dollar bezahlen – die Differenz, die derzeit noch für einen existenzsichernden Lohn fehlt.

Rückfragehinweis 
Gertrude Klaffenböck, Clean Clothes Kampagne, +43676/4460833, gertrude.klaffenboeck@suedwind.at 

Die Clean Clothes Kampagne (CCK) setzt sich für faire Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Sportartikelproduktion ein. Die CCK ist Teil der Clean Clothes Campaign, einer Koalition von Kampagnen in 17 europäischen Ländern mit einem Netzwerk von über 250 Partnerorganisationen weltweit und wird in Österreich von Südwind koordiniert und von zahlreichen gewerkschaftlichen, kirchlichen, frauen- und entwicklungspolitischen Organisationen getragen. www.cleanclothes.at

Nov. 24, 2017, 13:56:43 Kavita Sandhu
Visual
Galerie zu H&M verspricht 2018 NäherInnen einen existenzsichernden Lohn
Zum vergrößern und für mehr Details bitte auf die Bilder klicken!

Newsbeiträge

Gerne posten wir auch externe Beiträge rund um das Thema Bekleidung!
 
Bitte wenden Sie sich dafür an office@cleanclothes.at