Netzwerk

Nationale Struktur

Die Clean Clothes Kampagne (CCK) ist auf nationaler Ebene als Plattform organisiert. Diese ist die politische Basis der CCK. Die österreichische Kampagne wird von 13 Organisationen, sogenannten Plattform-Organisationen, getragen. Die Koordination obliegt derzeit Südwind, Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit.

Plattform-Organisationen der Clean Clothes Kampagne Österreich:

Europäische Struktur

Die Clean Clothes Kampagne Österrreich ist Teil der Clean Clothes Campaign, einer Koalition von Kampagnen in 17 europäischen Ländern. Das Internationale Sekretariat der Clean Clothes Campaign, das unter anderem für Koordination und die Abstimmung zwischen den nationalen Plattformen zuständig ist, hat seinen Sitz in Amsterdam. Zu den Links der einzelnen nationalen Clean Clothes Kampagnen

Internationale Struktur

Die Clean Clothes Campaign steht in Verbindung mit über 250 Partnerorganisationen weltweit. Dabei handelt es sich um Gewerkschaften und NGOs in Produktionsländern von Bekleidung.

CCK News

5 Jahre Rana Plaza: Offener Brief an Österreichische Unternehmen

23. April 2018 / Die Clean Clothes Kampagne richtet sich in einem offenen Brief mit einem Appell an Unternehmen, die aus Bangladesch Bekleitungsartikel importieren, das Abkommen über Brandschutz und Gebäudesicherheit (Accord) zu unterzeichnen.
Weiter

Für unsere Kleidung soll niemand sein Leben riskieren müssen!

In ganz Österreich finden verschiedene Aktionen während der Fashion Revoluiton Week vom 23.-28.April statt. Im Zentrum steht der 5. Jahrestag der Katastrophe von Rana Plaza.
Weiter

H&M versucht sein leeres Versprechen von Existenzlöhnen zu verschleiern

H&M hat am 12. April 2018 seinen Nachhaltigkeitsbericht 2017 veröffentlicht mit dem deutlich wird, dass das Versprechen von 2013 den meisten Näherinnen in seiner Lieferkette Existenzlöhne zu zahlen, wohl doch nur ein leeres Versprechen war.
Weiter